Einnahmenreport Juli 2021 – Geld mit Blutspenden

Insgesamt habe ich 9 verschiedene Einkommensströme im Juli 2021 gehabt. Mit meinem Hauptverdienst, der hier nicht aufgeführt ist, waren es sogar 10 Einkommensquellen. Im Juli war ich das erste Mal seit Langem wieder Blut spenden. Ich wollte ursprünglich Plasma spenden, aber weil ich so lange nicht da war, musste ich zunächst eine Blutspende abgeben. Jetzt bin ich wieder als aktive Spenderin registriert und kann demnächst wieder regelmäßig Plasma spenden. Spenden rettet Leben, bietet Vorteile für die eigene Gesundheit (sofern der Kreislauf mitmacht) und es gibt obendrein eine Aufwandsentschädigung. Bei einigen Blutspendezentren besteht diese aus kostenlosem Essen und Getränke und bei anderen gibt’s eine Bargeldauszahlung. Da ihr nun sicherlich wissen wollt, wie sich meine aktiven und passiven Einnahmen zusammensetzen, kommen wir nun zum Einnahmenreport Juli 2021.

Einnahmenreport Juli 2021

Der Einnahmenreport Juli 2021 beinhaltet sowohl aktive als auch passive Einnahmen.

Letztes Jahr, also im Juli 2020 habe ich übrigens Einnahmen in Höhe von 263,09 € verdient. Damals alles aus passiven Einnahmen. Wie viele Nebeneinkünfte sind dieses Jahr im Juli wohl rumgekommen?

1. Passives Einkommen durch Dividenden

Mein erster Posten in meinen Einnahmenreport Juli 2021 besteht, wie jeden Monat, aus meinen Dividendenausschüttungen. Insgesamt habe ich im Juli 23,50 € an Dividenden erhalten. Diese setzen sich wie folgt zusammen:

Dividende von Coca-Cola

Coca-Cola hat mir im Juli 2021 eine Dividende von 19,68 € ausgeschüttet.

Dividende von Gladstone Land

Gladstone Land hat mir im Juli 2021 eine Dividende von 0,84 € ausgeschüttet (Community-Depot).

Dividende von Realty Income

Realty Income hat mir im Juli 2021 eine Dividende von 1,47 € ausgeschüttet (Community-Depot).

Dividende von STAG Industrial

STAG Industrial hat mir im Juli 2021 eine Dividende von 1,51 € ausgeschüttet (Community-Depot).

Die Dividenden aus dem Community-Depot werden übrigens monatlich an die Community verlost. Die ersten Gewinner haben ihre Dividenden-Gewinne bereits erhalten. Wenn auch du dabei sein willst, hinterlasse einen sinnvollen Kommentar unter dem neusten YouTube Video zum Finanzcrew Community-Depot.

Das Community-Depot habe ich übrigens beim Scalable Capital* Broker. Ich bin sehr zufrieden damit und kann das Depot uneingeschränkt weiterempfehlen.

Meine Broker-Empfehlung: Bei Scalable Capital* kannst du kostenlos Sparpläne einrichten oder ab 0,99 € Einzelaktien kaufen. Das ist dir zu teuer? Dann nutze doch einfach die Trading-Flatrate für 3,99 € im Monat und profitiere von einer professionellen Handelsplattform.

800x250 saving-plan

2. Passives Einkommen durch P2P-Kredite

Mein zweiter Posten in meinem Einnahmenreport Juli 2021 sind passive Einnahmen durch P2P-Kredite. Ich investiere wie gehabt nur bei den beiden P2P-Plattformen  Bondora Go & Grow* und  EstateGuru*. Die beiden Plattformen sind sehr transparent und seriös, was ich leider nicht von allen P2P-Plattformen behaupten kann. Zudem gehören Sie zu den größten P2P-Plattformen und bieten daher mehr Sicherheit, da eine Insolvenz aufgrund der besseren Auftragslage unwahrscheinlicher ist.

Insgesamt habe ich im Juni 8,77 € an Zinsen erhalten. Diese setzen sich wie folgt zusammen:

Bondora Go & Grow

Die erste Plattform auf der ich Zinsen erhalte ist wie immer Bondora Go & Grow*. Die täglichen Gutschriften der Zinsen auf Bondora Go & Grow motivieren einfach enorm. Täglich kann ich dabei zusehen, wie mein Vermögen wächst. Außerdem profitiere ich so vom täglichen Zinseszinseffekt, denn die Zinsen werden natürlich automatisch bei Bondora Go & Grow reinvestiert. Insgesamt gibt es hier 6,75 % Zinsen p.a. bei schneller Liquidität. Für mich also deutlich attraktiver als Sparbuch, Tagesgeldkonto oder Girokonto. Ich parke hier gerne mein Geld. Sollte ich es doch mal benötigen, kann ich es jederzeit wieder abbuchen lassen.

Du willst 5 € Startguthaben für Bondora Go & Grow erhalten? Kein Problem, dann kannst du gerne meinen Einladungslink* nutzen. Du bekommst anschließend 5 € Startguthaben gutgeschrieben.

Im Juli war ich mit knapp 650 € investiert. Langfristig möchte ich bei Bondora Go & Grow* 5000 € anlegen. Momentan bekomme ich knapp 0,11 € bis 0,12 € Zinsen am Tag. Bei 5000 € wäre es ein tägliches passives Einkommen von knapp 1 €, also 30 € pro Monat.

Tägliche Gutschriften bei Bondora Go & Grow (kleiner Auszug)
Tägliche Gutschriften bei Bondora Go & Grow (kleiner Auszug)

Im Juli habe ich bei Bondora Go & Grow insgesamt 3,49 € Zinsen verdient.

EstateGuru

Die zweite Plattform auf der ich Zinsen erhalte ist EstateGuru*. Bei EstateGuru kann ich mein Geld in verschiedene Immobilienprojekte investieren, die ausführlich auf der Plattform vorgestellt werden. Ich finde es klasse, dass ich hier bereits ab 50 € in Immobilien investieren kann. Die Zinsen werden je nach Investition, am Ende einer Projektlaufzeit oder in regelmäßigen Abständen beispielsweise alle drei Monate oder einmal monatlich ausgezahlt. Daher variieren die monatlichen Zinszahlungen auch stark. Im Schnitt beträgt die Rendite auf dieser Plattform zwischen 10 und 12 % p.a.

Du willst 0,5 % Bonus auf alle deine Investitionen bei EstateGuru geschenkt haben? Kein Problem, dann kannst du gerne meinen Einladungslink* verwenden. Nach jeder Investition in den ersten drei Monaten nach Anmeldung bekommst du 0,5 % Bonus zurück.

Aktuell bin ich bei EstateGuru* mit 450 € investiert. Auch hier ist mein langfristiges Anlageziel 5000 €, was bei meiner aktuellen Rendite von 10,25 % p.a. ungefähr ein monatliches passives Einkommen von 42,71 € ergeben würde. Bei EstateGuru gibt es im Gegensatz zu Bondora Go & Grow keine täglichen gleichmäßigen Auszahlungen, sondern das Auszahlungsintervall ist abhängig von den Projekten.

Im Juli habe ich bei Estate Guru 5,28 € Zinsen verdient.

3. Passives Einkommen durch Affiliate-Programme

Mein dritter Posten in meinem Einnahmenreport Juli 2021 besteht aus verschiedenen Einnahmen aus Affiliate-Programmen. Insgesamt habe ich im Juli 78,62 € an Provisionen erhalten. Diese setzen sich aus fünf Posten zusammen.

Amazon Partner.Net

Durch das Amazon* Partner.Net habe ich im Juli 2021 insgesamt 16,98 € eingenommen.

Willst du mit kleinen Gewohnheiten jedes Ziel erreichen? Dann schau dir doch mal meine Buchempfehlung des Monats* an.

Die 1%-Methode – Mit kleinen Gewohnheiten jedes Ziel erreichen!
Die 1%-Methode – Mit kleinen Gewohnheiten jedes Ziel erreichen!*
von Goldmann Verlag

Das Geheimnis des Erfolgs: »Die 1%-Methode«. Sie liefert das nötige Handwerkszeug, mit dem du jedes Ziel erreichst. James Clear, erfolgreicher Coach und einer der führenden Experten für Gewohnheitsbildung, zeigt praktische Strategien, mit denen du jeden Tag etwas besser wirst. Mit kleinen Veränderungen und Gewohnheiten erreichst du jedes Ziel. Es ist einfacher als du glaubst. Seine Methode g...

Prime
 Preis: € 13,00
Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Bondora Go & Grow Affiliate

Durch das Affiliate Programm von Bondora Go & Grow* habe ich im Juli 2021 insgesamt 27,75 € eingenommen.

Danke an dieser Stelle, an alle, die sich über meinen Einladungslink* angemeldet haben. Es ist eine Win-Win-Situation, da ihr 5 € Startguthaben erhaltet und ich eine kleine Provision.

EstateGuru Affiliate

Durch das Affiliate Programm von EstateGuru* habe ich im Juli 2021 insgesamt 1,10 € eingenommen.

Danke an dieser Stelle, an alle, die sich über meinen Einladungslink* angemeldet haben. Es ist eine Win-Win-Situation, da ihr 0,5 % Bonus auf eure Investition der ersten drei Monate erhaltet und ich eine kleine Provision.

Digistore24 Affiliate

Durch das Affiliate Programm von Digistore24* habe ich im Juli 2021 insgesamt 32,79 € eingenommen.

4. Passives Einkommen durch Werbung

Mein vierter Posten in meinem Einnahmenreport Juli 2021 ist passives Einkommen durch Schaltung von Werbung auf meinen Blogs und YouTube Kanälen.

Google AdSense

Die Einnahmen setzen sich dabei aus meinen Blog Einnahmen, sowie meinen YouTube Einnahmen zusammen. Ich bin gespannt, wie sich die Einnahmen entwickeln, wenn ich mehr und mehr Videos insbesondere auf meinem Finanzkanal veröffentliche.

Insgesamt habe ich im Juli 157,41 € mit Google AdSense verdient. Die Werbeeinnahmen setzen sich aus meinen Blog- und YouTube Einnahmen, wie folgt zusammen:

Meine Google AdSense Einnahmen von Juli 2021
Meine Google AdSense Einnahmen von Juli 2021
Blog Einnahmen

Im Juli 2021 habe ich insgesamt 38,56 € durch Google AdSense Werbeschaltungen auf meinen Blogs eingenommen. Ursprünglich lagen die Einnahmen sogar bei 38,88 €, aber es wurden ungültige Zugriffe seitens Google registriert, sodass 0,32 € abgezogen wurden.

YouTube Einnahmen

Im Juli 2021 habe ich insgesamt 118,85 € durch Google AdSense Werbeschaltungen auf meinen YouTube Kanälen eingenommen.

5. Passives Einkommen durch Merch by Amazon

Mein fünfter Posten in meinem Einnahmenreport Juli 2021 ist passives Einkommen durch Merch by Amazon. Ja, ihr habt richtig gehört und ihr wundert euch wahrscheinlich genauso wie ich gerade. Für alle, die es nicht wissen: Bei Merch by Amazon kann man unter anderem Designs für T-Shirts hochladen und über Amazon verkaufen lassen. Ich hab da ziemlich genau zwei Designs vor Weihnachten letztes Jahr hochgeladen, weil ich diese im Rahmen meines Adventskalenders verlost habe. Ich selbst habe mir damals eines der T-Shirts* gekauft, weil ich es so cool finde. Nach der Adventskalender-Aktion ist da aber nicht mehr viel passiert. Ich schalte allerdings auch keine Werbung auf meine zwei Designs. Umso mehr verwunderte es mich, dass ich letzten Monat, dann offensichtlich doch ein Shirt verkauft habe.

Durch Merch by Amazon habe ich im Juli 2021 insgesamt 2,10 € verdient.

6. Passives Einkommen durch Cashback

Cashback nutze ich bereits seit einigen Jahren. Allerdings habe ich diesen Punkt bisher nicht in meinen Einnahmenreporten aufgeführt. Dabei ist Cashback an sich auch passives Einkommen, dass sogar jeder von euch ohne großen Aufwand nutzen kann. Dinge des täglichen Bedarfs wie Lebensmittel oder Hygieneartikel brauchen wir alle. Viele von uns besitzen zudem ein Auto und müssen regelmäßig tanken. Warum also nicht von Cashback Aktionen profitieren? Immerhin gibt’s bares Geld zurück! Allerdings solltet ihr darauf achten, nur Dinge zu kaufen, die ihr auch ohne Cashback kaufen würdet. Ansonsten gebt ihr mehr Geld aus als ihr zurückbekommt und dann lohnt es sich logischerweise nicht. Seid also kein Konsumopfer!

Payback

Ich nutze aktuell lediglich Payback*. Zukünftig werde ich aber auch andere Programme ausprobieren und euch darüber berichten. Bei Payback erhaltet ihr, je nachdem wo ihr einkauft, unterschiedlich viele Punkte. Es lohnt sich auch die App runterzuladen und die sogenannten eCoupons zu aktivieren. Mit diesen Coupons könnt ihr teilweise bis zu 25fach Punkte auf eurem Einkauf erhalten. Meine meist genutzten Geschäfte sind Penny, Rewe und Aral. Bei den Einkäufen erhalte ich also regelmäßig Punkte gutgeschrieben. 100 Punkte sind umgerechnet 1 € wert. Die Punkte könnt ihr entweder in Prämien eintauschen oder 1:1 gegen einen Gutschein eintauschen. Den Gutschein könnt ihr beispielsweise nutzen, um anschließend bei Penny, Rewe, Aral oder einem anderen Shop aus dem Payback Partnerprogramm einkaufen zu gehen.

Durch Payback* habe ich im Juli 2021 insgesamt 3,48 € (348 °P) Cashback erhalten.

Du willst 10 € Startguthaben, also 1000 °P bei Payback erhalten? Dann registriere dich jetzt für die dauerhaft kostenlose American Express Paypack Karte. Sammle Punkte bei jedem deiner Einkäufe, auch außerhalb von Payback Partnershops.

American Express Payback Card

7. Nebenverdienst als Texterin auf content.de

Mein siebter Posten in meinem Einnahmenreport Juli 2021 ist aktives Einkommen durch meine Nebentätigkeit als Texterin. Im Juli habe ich lediglich auf der Plattform content.de Aufträge abgearbeitet. Es waren insgesamt fünf Texte wovon drei davon als Direct Order an mich gerichtet waren. So konnte ich deutlich bessere Honorare erzielen, als in meinem ersten Test. Bei meinem ersten Test musste ich mich mit den öffentlich ausgeschriebenen Aufträgen vergnügen. Die Bezahlung ist dabei deutlich schlechter als bei direkten Aufträgen, vorausgesetzt du legst einen guten Preis fest. Zwei Aufträge habe ich allerdings auch aus den öffentlichen Ausschreibungen angenommen, einfach weil ich gerade Lust hatte zu schreiben.

Meine content.de Honorare vom Juli 2021
Meine content.de Honorare vom Juli 2021

Im Juli 2021 habe ich auf content.de insgesamt 201,91 € verdient.

8. Nebenverdienst mit Kooperationen

Mein achter Posten in meinem Einnahmenreport Juli 2021 ist aktives Einkommen durch Kooperationen. Aus vertraglichen Gründen darf ich natürlich keine Details nennen, aber die Summe ohne Zusammenhang kann ich natürlich angeben. Wer aufmerksam meine Social Media Kanäle und meinen Finanzblog verfolgt, hat möglicherweise die Werbung gesehen und weiß worum es geht.

Im Juli 2021 habe ich durch Kooperationen insgesamt 100,00 € verdient.

9. Aufwandsentschädigung fürs Blutspenden

Mein neunter Posten in meinem Einnahmenreport Juli 2021 ist eine Aufwandsentschädigung fürs Blutspenden.

Im Juli 2021 habe ich für meine Blutspende insgesamt 20,00 € erhalten.

Zusammenfassung – Einnahmenreport Juli 2021

Auch die Einnahmen vom Juli 2021 möchte ich euch natürlich übersichtlich zusammenfassen. Daher gibt’s nun alle Einnahmen aus dem Einnahmenreport Juli 2021 in Tabellenform:

Einnahmen durchBetrag
Dividenden (Netto)23,50 €
Bondora Go & Grow Zinsen (Brutto)3,49 €
EstateGuru Zinsen (Brutto)5,28 €
Amazon Partner.Net Affiliate (Brutto)16,98 €
Bondora Go & Grow Affiliate (Brutto)27,75 €
EstateGuru Affiliate (Brutto)1,10 €
Digistore24 Affiliate (Brutto)32,79 €
Merch by Amazon (Brutto)2,10 €
Google AdSense (Brutto)157,41 €
Payback Cashback (Netto)3,48 €
Nebentätigkeit als Texterin (Brutto)201,91 €
Kooperationen (Brutto)100,00 €
Aufwandsentschädigung Blutspende (Netto)20,00
Total595,79 €

Insgesamt habe ich also im Juli 595,79 € durch passive und aktive Einnahmen erzielt.

Nicht ganz so viel wie letzten Monat, aber immer noch ein guter Nebenverdienst.

Habt ihr schon mal Blut gespendet? Wie vertragt ihr es und macht ihr es regelmäßig?

Lasst mir gerne ein Kommentar da. Ich würde mich sehr darüber freuen!

Liebe Grüße
Eure Sara „Finanzpilotin“ ♡

Haftungsausschluss
Alle Texte sowie die Hinweise und Informationen stellen keine Anlageberatung oder Empfehlung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder anderen Investments dar (§ 85 WpHG). Sie dienen lediglich der persönlichen Information und geben ausschließlich meine persönliche Meinung wieder. Weitere Informationen zum Haftungsausschluss…

Inhalte werden geladen
Unbedingt Teilen... Danke!

6 Gedanken zu „Einnahmenreport Juli 2021 – Geld mit Blutspenden“

  1. Das mit dem T-Shirt ist ja echt ne witzige Sache. Ich finde übrigens, dass es ziemlich cool aussieht. Für den nächsten Urlaub steht es bereits auf der Wunschliste.

    Ein cooleres Shirt für einen Dividendeninvetsor gibt es kaum 😎

    Gruß David

    Antworten
  2. Blutspenden ist wirklich eine tolle Sache. Wo bekommt man denn Geld dafür? Ich habe früher beim DRK gespendet, aber der Zeitaufwand war mir zu hoch. Mit der kleinen Entschädigung ist das natürlich wieder was ganz anders.

    LG Katha

    Antworten
    • Hallo Katha,

      es gibt verschiedene Blutspendedienste wo du Geld bekommst als Aufwandsentschädigung. Am besten in deiner Region einfach mal Spendezentren über Google suchen und Anfragen. Bekannte Spendedienste sind beispielsweise Haema, Octapharma oder TMD. In jeder Stadt gibt es aber unterschiedliche Dienste.

      LG Sara

      Antworten
  3. Hey Sara, wieder ein cooler Beitrag. Aber ich hätte eine Frage zwecks der Steuer, evtl. kannst Du sie mir ja beantworten. Kriegt man bei Bondora Go & Grow und EstateGuru ebenfalls eine Jahressteuerbescheinigung, sodass ich die Zahlen nur noch in die KAP Anlage eintragen muss oder muss man sich alles einzeln zusammensuchen?
    Wenn ja, ist das schwer? Habe mich noch nicht großartig mit der Thematik beschäftigt bisher. Danke für Deine Antwort. Ich wünsche Dir noch einen schönen Abend.
    Viele Grüße Chris

    Antworten
    • Hi Chris,

      sowohl bei Bondora Go & Grow als auch bei EstateGuru kannst du einen Jahressteuerbescheid runterladen. den bekommst du nicht automatisch zugeschickt, kannst den aber jederzeit für deinen definierten Zeitraum erstellen/drucken lassen. Ich kann dazu auch gerne noch nen separaten Blogbeitrag machen und nen Tutorial dazu erstellen. Und nein es ist nicht schwer 😉

      Dir auch noch einen schönen Abend.
      LG Sara

      Antworten

Schreibe einen Kommentar