Einnahmenreport Oktober 2019 – Zu wenig Dividende!

Im September 2019 habe ich meinen ersten Einnahmenreport auf diesem Blog veröffentlicht. Die Idee kam bei euch gut an, sodass ich mich dazu entschieden habe, auch im Oktober einen Einnahmenreport zu veröffentlichen. Insgesamt ist der Einnahmenreport Oktober 2019 etwas überschaubarer als im September. Allerdings heißt das noch lange nicht, dass ich auf dem falschen Weg bin. Ich nehme lediglich Anlauf.

Einnahmenreport Oktober 2019

Der Einnahmenreport Oktober 2019 beinhaltet sowohl passive Einnahmen als auch aktive Einnahmen. Ich fange, wie immer mit den passiven Einnahmen an und danach geht’s weiter mit dem Nebenverdienst.

1. Passives Einkommen durch Dividenden

Mein erster Posten in meinem Einnahmenreport Oktober 2019 besteht leider nur aus einer einzigen Dividendenausschüttung. Viel zu wenig, wie ich finde! Für Oktober muss ich meine Dividendenaktien also noch aufstocken! Insgesamt habe ich im Oktober 15,94 € an Dividenden erhalten. Diese setzen sich wie folgt zusammen:

Dividende von Coca-Cola

Coca-Cola hat mir im Oktober 2019 eine Dividende von 15,94 € ausgeschüttet.

2. Passives Einkommen durch P2P-Kredite

Bondora Go & Grow

Mein zweiter Posten in meinem Einnahmenreport Oktober 2019 sind passive Einnahmen durch Bondora Go & Grow*. Seit September 2019 bin ich auf dieser P2P-Plattform investiert. Hier erhalte ich einen festen Zins von derzeit 6,75 %. Auf diese P2P-Plattform hat mich übrigens ein Arbeitskollege hingewiesen. Auch im zweiten Monat bin ich immer noch positiv gestimmt, was Bondora Go & Grow angeht. Besonders gut finde ich, dass ich theoretisch jederzeit mein Geld wieder abziehen kann. Ich bin also voll liquide.

Ich bin übrigens aktuell mit 1000 € investiert und bekomme ca. 0,18 € Zinsen am Tag ausgezahlt. Die Zinsen steigen durch den Zinseszins natürlich langfristig an. Bisher funktioniert alles einwandfrei. Im neuen Jahr, werde ich weitere 4000 € auf Bondora Go & Grow einzahlen. Allerdings erst nach meinem Neuseeland Trip im März.

Im Oktober habe ich bei Bondora Go & Grow 5,62 € Zinsen verdient.

Zudem kam ein weiterer Bonus in Höhe von 5 € nach 30 Tagen Investition dazu, weil ich den Einladungslink* meines Arbeitskollegen genutzt hatte.

Insgesamt macht das bei Bondora Go & Grow also 10,62 € passives Einkommen für Oktober 2019.

3. Passives Einkommen durch Affiliate-Programme

Mein dritter Posten in meinem Einnahmenreport Oktober 2019 ist passives Einkommen durch Affiliate Programme. Diese Einnahmen wurden überwiegend auf meinen anderen Blogs generiert. Insgesamt habe ich im Oktober 9,98 € an Provisionen erhalten. Diese setzen sich aus zwei Posten zusammen und zwar dem Amazon Partner.Net und AWIN (ehemals Affilinet).

Amazon Partner.Net

Durch das Amazon* Partner.Net habe ich im Oktober 2019 insgesamt 4,98 € eingenommen.

AWIN (ehemals Affilinet)

Durch AWIN habe ich im Oktober 2019 insgesamt 5,00 € eingenommen.

AWIN habe ich aktuell pausiert, daher werden hier im nächsten Monat vorerst keine Einnahmen mehr generiert.

4. Passives Einkommen durch Werbung

Google AdSense

Mein vierter Posten in meinem Einnahmenreport Oktober 2019 ist passives Einkommen durch Google AdSense. Auch hier sind die Einnahmen durch meine anderen Blogs entstanden, da dieser Blog ja erst seit September 2019 besteht.

Im September habe ich insgesamt 13,67 € durch Google AdSense eingenommen.

5. Blogbeitrag

Mein fünfter Posten in meinen Einnahmenreport Oktober 2019 ist Einkommen, welches ich für das Schreiben und veröffentlichen eines Blogbeitrags erhalten habe. Dieser ist auf einem meiner anderen Blogs online gekommen. Insgesamt habe ich 300 € erhalten. Hiervon wurden jedoch 15 % Vermittlungsgebühren abgezogen. Die Auszahlung betrug also 255,00 € Brutto. Steuern muss ich hier natürlich auch noch zahlen. Aufgrund der Kleinunternehmerregelung zahle ich Steuern einmal im Jahr.

Zusammenfassung – Einnahmenreport Oktober 2019

Auch die Einnahmen vom Oktober 2019 möchte ich euch natürlich übersichtlich zusammenfassen. Daher hier nun alle Einnahmen in Tabellenform:

Einnahmen durchBetrag
Dividenden (Netto)15,94 €
Bondora Go & Grow (Brutto)10,62 €
Amazon Partner.Net Affiliate (Brutto)4,98 €
AWIN Affiliate (Brutto)5,00 €
Google AdSense (Brutto)13,67 €
Blogbeitrag (Brutto)255,00 €
Total305,21 €

Insgesamt habe ich also 305,21 € Einnahmen im Oktober 2019 erzielt.

 

Habt ihr zufällig Empfehlungen für Dividendenaktien, die im Oktober ausschütten? Welche Aktien habt ihr im Depot?

Lasst mir gerne ein Kommentar da. Ich würde mich sehr darüber freuen!

Liebe Grüße
Eure Sara „Finanzpilotin“ ♡

Haftungsausschluss
Alle Texte sowie die Hinweise und Informationen stellen keine Anlageberatung oder Empfehlung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder anderen Investments dar (§ 85 WpHG). Sie dienen lediglich der persönlichen Information und geben ausschließlich meine persönliche Meinung wieder. Weitere Informationen zum Haftungsausschluss…

Inhalte werden geladen
Unbedingt Teilen... Danke!

6 Gedanken zu „Einnahmenreport Oktober 2019 – Zu wenig Dividende!“

    • Hallo Lars,

      Danke für deine Vorschläge.
      Imperial Brands und Altria sind bei mir in der Analyse bereits durchgefallen, daher kommen mir diese nicht ins Depot. Die anderen Unternehmen werde ich mal genauer analysieren und mir dann ggfs. ins Depot holen.

      Ich wünsche dir noch einen schönen Sonntag.
      LG Sara

      Antworten
  1. Danke für Deinen Einnahmereport. Wie genau analysierst Du Aktien?
    Mich würde auch interessieren warum du bei AWIN pausierst. Ist Google der Grund? Affiliate-Links sollen ja schlecht
    für das Blog-Ranking sein.
    LG
    Kerstin

    Antworten
    • Hallo Kerstin,
      Zu dem Thema Aktienanalyse kommt bald ein einzelner Beitrag und ein YouTube Video, dass hier in den Kommentaren zu beantworten würde den Rahmen des Kommentars sprengen. Ich sehe in AWIN für mich aktuell keinen Mehrwert, da ich zudem Amazon Affiliate und financeads nutze. Affiliate links müssen immer auf „nofollow“ gesetzt sein, damit sie das Google Ranking nicht beeinflussen. Ansonsten stellt das kein Problem fürs Ranking dar. Mit einigen meiner Seiten ranke ich tatsächlich auf Platz 1 der Google Suche.
      LG Sara

      Antworten

Schreibe einen Kommentar